Projektfonds Steiermark - Die kleinen Schritte zählen

Projektbeschreibung

Der Projektfonds Steiermark. Wir halten zusammen. unterstützte Projektideen mit bis zu 1.000 Euro, die das Zusammenleben im direkten Lebensumfeld gestalten und das Engagement für eine vielfältige Gesellschaft in der Steiermark fördern.

 

"Integration kann man nicht verordnen. Wir wollen Integration ermöglichen. Mit diesem Projektfonds schaffen wir Rahmenbedingungen, die es den Steirerinnen und Steirern erlauben noch stärker aktiv zu werden und sich für ein besseres Zusammenleben in Vielfalt einzusetzen", erklärte die Schirmherrin, Frau Landtagspräsidentin Dr.in Bettina Vollath.

"Der Projektfonds hat gezeigt, wie viele Menschen sich in der Steiermark  für ein besseres Zusammenleben einsetzen", freut sich die zuständige Landesrätin Doris Kampus.

BAB hat als Projektbüro alle Förderungswerberinnen und -werber von der Planung über die Antragstellung bis hin zur Umsetzung ihrer Aktivitäten beraten und unterstützt und erfolgreich zwei Calls für das Land Steiermark abgewickelt.

 

  • Auftraggeber: Land Steiermark, A6 Bildung und Gesellschaft

  • Laufzeit: April 2014 - November 2015

 

Projektumsetzung

Der Projektfonds Steiermark. Wir halten zusammen. arbeitete den Grundsätzen und Zielen der Charta des Zusammenlebens in Vielfalt in der Steiermark (http://www.soziales.steiermark.at/cms/beitrag/11562700/103650128/) zu. Die Charta drückt das Selbstverständnis von Politik und Verwaltung des Landes Steiermark hinsichtlich eines professionellen, zukunftsorientierten Umgangs mit der gesellschaftlichen Vielfalt aus.

Die Einreichung von Projektideen war im Rahmen von sogenannten Calls möglich - diese waren zeitlich begrenzt und standen unter einem speziellen Schwerpunkt der Charta des Zusammenlebens in Vielfalt in der Steiermark.

 

Call "Sprache verbindet"

Der Projektfonds 2014 stand unter dem Thema "Sprache verbindet". Sprache ist die Grundvoraussetzung für einen florierenden Austausch und starken Zusammenhalt. Dieser Tatsache wollte das Land Steiermark mit dem Projektfonds 2014 Rechnung tragen.

Insbesondere wurden Projekte unterstützt, die sich mit der Wertschätzung von Mehrsprachigkeit, Sprachenvielfalt aber auch der Praktizierung der gemeinsamen Alltagssprache Deutsch auseinandersetzen.

 

Call "Miteinander - Füreinander"

Der Fördercall des steirischen Projektfonds stand 2015 unter dem Titel "Miteinander - Füreinander". Zur Einreichung aufgerufen waren vor allem Projektideen, die sich mit der Stärkung der Zivilcourage im regionalen Umfeld auseinandersetzen. Es ging um gegenseitige Unterstützung und Hilfestellung als unerlässliche Eckpfeiler für ein besseres Zusammenleben. Gemeinsam die Verantwortung für das MIteinander zu übernehmen, stärkte die Eigenverantwortung, handlungsfähigkeit und den Zusammenhalt in der Steirmark.

 

Leistungen der BAB Unternehmensberatung GmbH

  • Aufbau eines Projektbüros zur Beratung und Abwicklung des Projektfonds

  • Aufbau eines Abwicklungsmanagements von der Anfrage über die Beratung bis hin zur Abrechnung der Fördermittel

  • Beratung und Unterstützung der AntragstellerInnen für die erfolgreiche Umsetzung ihrer Proektideen

  • Verwaltung, Prüfung und Auszahlung der Fördermittel des Projektfonds an die TrägerInnen

  • Begleitende Öffentlichkeitsarbeit sowie Social Media

  • Aufbau und Information an ein Multiplikatoren-Netzwerk

  • Konzeption und Umsetzung von Abschlussfesten zur Präsentation und Wertschätzung der umgesetzten Projekte

 

Ergebnisse & Erfolge

Unglaubliches Engagement der Steirerinnen und Steirer: fast 500 Projekte wurden im Rahmen des Projektfonds beraten, mit rund 340.000 Euro unterstützt und die Projektideen erreichten mehr als 80.000 Menschen!

 

Die Beratung gestaltete sich aufgrunde der Vielfalt an Ideen und den unterschiedlichen Personen aus unserer Sicht sehr interessant. In den Beratungen ging es häufig um die Erweiterung der Sichtweisen der ProjektwerberInnen im Sinne der Charta sowie um förderbare Kostenpositionen. Speziell in der inhaltlichen Beratung zB welche Wirkung hat das Projekt/die Projektumsetzung auf wen... war der systemische Beratungsansatz der BAB sehr effektiv und gab den ProjektträgerInnen eine gute Orientierung.



 

Ansprechpartnerin

Mag.a Renate Divitschek
H +43.699.144 52 641
E renate.divitschek@bab.at

 

Unsere KundInnen melden sich zu Wort

Zufriedene KundInnen sind der beste Beweis für professionelle und gelungene Arbeit

Lesen Sie in den Testimonials über die Erfahrungen unserer KundInnen mehr lesen …


Unsere Beratungs-Bestseller

Lesen Sie mehr über unsere Angebote und Leistungen

und erfahren Sie die Antwort darauf, was unsere Beratungen bewusst anders macht mehr lesen …


Unsere Kärntner Projekte für Sie

F3 - Fit for future für männliche Jugendliche,

JOB Jobsuche optimal begleiten für SchulungsteilnehmerInnen und

fit2work für engagierte Unternehmen und Einrichtungen, die gesunde und zufriedene MitarbeiterInnen als Schlüssel zum Unternehmenserfolg sehen

mehr lesen …





Schriftgröße: 100%   -A | 100% | A+   Kontakt   Datenschutz   Impressum
Büro Graz | Grillparzerstraße 26 | A-8010 Graz | T +43 316 36 22 90-0 | E graz@bab.at
Büro Wien | Fichtegasse 2 | A-1010 Wien | T +43 1 512 15 95-20 | E wien@bab.at
Büro Klagenfurt | Rudolfsbahngürtel 2/2 | A-9020 Klagenfurt | M +43 699 144 52 665 | E klagenfurt@bab.at