bewusst anders beraten Wir von bab für Sie.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Risikoanalyse und Eingliederung im Anlassfall

Systemisch zur Gesundheit ihrer Mitarbeiter*innen beitragen

 

Es braucht ein strukturiertes Vorgehen, um die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter*innen langfristig und nachhaltig zu erhalten. Hinderliche Strukturen können dauerhaft zur Erkrankung von Mitarbeiter*innen beitragen. Daher ist es wichtig, hinderliche Struktur zu analysieren und durch entsprechende Maßnahmen abzubauen.

 

Trotz bester Präventionsstrategien können Mitarbeiter*innen plötzlich längerfristig erkranken und ausfallen. In diesen Fällen gilt es zu klären, wie die Rückkehr schrittweise gestaltet werden kann.

 

 

 

Risikoanalyse und Unterstützung im Einzelfall

 

Als ersten Schritt planen Verantwortliche bzw. eine Steuergruppe einen Prozess zur Eingliederung erkrankter Mitarbeiter*innen. So werden etwa Vertrauenspersonen gefunden, an die Mitarbeiter*innen sich freiwillig und anonym wenden können. Diese sollten über Wissen zu regionalen Unterstützungsangeboten verfügen und betriebsintern bei der Rückkehr begleiten.

 

Eine Eingliederung kann mit reduzierten Stunden am gleichen Arbeitsplatz erfolgen oder – sofern möglich – auch andere Tätigkeiten beinhalten. Erfahrungen aus den Einzelfällen sollten in einem weiteren Schritt in die Gesundheitsprävention einfließen.

 

Unterstützend bietet sich eine Risikoanalyse an, um Belastungen rasch zu erkennen. Verantwortliche sorgen dafür, dass Maßnahmen zur Entlastung definiert und umgesetzt werden.

 

 

 

Wir von bab unterstützen Sie beim Entwurf ihres individuellen Eingliederungsmodells

 

  • Planung des Prozesses zur Eingliederung erkrankter Mitarbeiter*innen inklusive der Kommunikation an Ihre Mitarbeiter*innen,
  • Schulung von Vertrauenspersonen,
  • Durchführung einer begleitenden Risikoanalyse,
  • Ableitung von passenden Maßnahmen,
  • Festlegen eines Prozesses zur Überprüfung der Umsetzung und Wirksamkeit der Maßnahmen.

 

 

 

Infobox
Förderungen
Case Studies
Kontakt
Mag.ᵃ Laura Soroldoni

Mag.a Laura Soroldoni

Projektleiterin

+43 699 144 52 644

E-Mail