Überbetriebliche Innovation

Gemeinsam Zukunft (be)greifbar machen

Das heute Verborgene sichert den Erfolg von morgen

 

Es heißt: „Wissen ist Kapital“, doch der rascher voranschreitende technologische Wandel verkürzt die Halbwertszeit des Wissens zunehmend. Wollen Unternehmen künftig bestehen, müssen sie sich jetzt mit dem auseinandersetzen, was sie noch nicht wissen, was sie noch nicht erklären können oder wovon sie nicht wissen, dass sie es wissen. Personalverantwortliche und Führungskräfte spielen dabei eine wesentliche Rolle.

 

2n (Zwei hoch n)“ bedeutet: Mehr Augen, mehr Ohren, mehr Herzen lassen Zukunft greifbarer werden. Durch überbetriebliche Innovation werden die Fragen von morgen schon heute gemeinsam bearbeitet – nicht der Theorie wegen, sondern aus der Praxis für die Praxis. Expert*innen geben Impulse und unterstützen bei der Auseinandersetzung mit relevanten Zukunftsthemen und Praktiker*innen übersetzen neu gewonnenes Wissen in künftiges betriebliches Handeln.

 

 

 

Innovation durch überbetriebliche Kooperation

 

Überbetriebliche Innovation wurde und wird im – vom AMS NÖ geförderten – Impuls-Themenverbund gelebte Realität.

 

Im Impuls-Themenverbund wird von der bab-Verbundberatung ein Konzept zu einem Zukunftsthema entwickelt und eine überbetriebliche Kooperation dazu initiiert. Interessierte Betriebe werden zur Teilnahme eingeladen. Ein Kernteam mit Geschäftsführer*innen und Personalverantwortlichen wird etabliert. Dieses entwickelt das Grundkonzept zu einem konkreten Schulungsangebot weiter. Die bab Verbundberatung unterstützt und berät das Kernteam und die Betriebe laufend bei allen Schritten im Aufbau und der Umsetzung des Impuls-Themenverbund.

 

Zusätzliche Impulse holen sich Personalverantwortliche und Unternehmensleitungen in themenspezifischen Veranstaltungen mit Expert*innen-Präsentationen und Erfahrungsaustausch.

 

 

 

Wir von bab unterstützen Sie

 

bei Entwicklung, Aufbau und Umsetzung von überbetrieblicher Innovation durch

  • Identifikation wesentlicher Trends im Human-Ressource-Management
  • Finden von interessierten Netzwerkpartner*innen
  • Organisation von Vorträgen, Erfahrungsaustauschrunden oder Impulsprojekten zum Thema
  • Projektentwicklung aus der Praxis für die Praxis
  • Schaffen eines attraktiven Schulungsprogrammes
  • Professionelles Projektmanagement
  • Förderberatung

 

 

 

Infobox
Förderungen
Case Studies
Kontakt
Mag. Klaus Lukesch, MSc

Mag. Klaus Lukesch, MSc

Projektleiter

+43 676 636 49 11

E-Mail