FiT2011

FiT - Unternehmensberatung für mehr Frauen in Handwerk und Technik

Die weibliche Fachkraft ist die Lösung!

 

Durch die FiT-Unternehmensberatung wurden Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten dabei unterstützt, weibliche Fachkräfte im Bereich Handwerk und Technik zu finden bzw. höher zu qualifizieren.

Das Ziel war es, die Wettbewerbsfähigkeit der Betriebe durch weibliche Fachkräfte zu stärken sowie eine gute Integration von Frauen in traditionelle, handwerklich-technische Tätigkeitsbereiche.

 

 

 

Projektumsetzung

 

In Niederösterreich wurde die Beratung in Bietergemeinschaft mit FAB – Verein Förderung von Arbeit und Beschäftigung umgesetzt.

 

Auf Basis des Erstgesprächs und einer fundierten Analyse, dem FiT-Check, wurde ein vom AMS genehmigter Beratungsvorschlag in den Betrieben umgesetzt. Der Beratungsvorschlag ging direkt auf die Bedürfnisse des Unternehmens ein und unterstützte mit Hilfe von Instrumenten und Methoden den Weg zur Lösung. Am Ende jedes Beratungsprozesses wurde im Rahmen eines Abschlussgesprächs über den Beratungsverlauf reflektiert und es wurden Möglichkeiten für die nachhaltige Sicherung der Ergebnisse aufgezeigt.

 

 

Leistungen der bab Unternehmensberatung GmbH

 

  • FiT Erstgespräch und FiT-Check: Der FiT-Check analysiert den Ist-Zustand des Betriebes in Bezug auf seine Personal- und Organisationsentwicklung. Ausgehend von der Analyse wurden Handlungsfelder für die Steuerung des Personalbedarfs und die Erhöhung des Anteils von Frauen in nicht-traditionellen Tätigkeitsbereichen vorgeschlagen. Das Ergebnis des FiT-Checks war die Entwicklung einer FiT-Strategie, die Maßnahmen aufzeigte, mit denen es Unternehmen gelingt, die Personalplanung und die MitarbeiterInnen-Bindung zu verbessern.

 

  • FiT-Beratung: Umfassende Beratungsleistungen aus dem Bereich der gendergerechten Personalentwicklung/ Personalplanung konnten hier zielgerichtet eingesetzt werden. Beispiele waren: Flexible Arbeitszeitmodelle, Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, Planung von Karenzzeiten, frauenfreundliche Unternehmenskultur uvm.

 

  • FiT-Synergie: Begleitend zu den Beratungsleistungen in den Unternehmen erfolgte eine intensive Zusammenarbeit mit den niederösterreichischen FiT-Zentren, dem AMS sowie Projekten, die Beratung und Qualifizierung für Frauen im technisch-handwerklichen Bereich anbieten.

 

 

 

Ergebnisse & Erfolge

 

Während der gesamten Projektlaufzeit wurde in 46 niederösterreichischen und 14 burgenländischen Unternehmen ein FiT-Check bzw. bedarfsgerechte Beratung im Bereich der Personalentwicklung durchgeführt. Dabei kristallisierten sich die Themen „Unterstützung in der Personalbeschaffung“, Personalentwicklung sowie „Unternehmenskultur“ als wichtigste Themen heraus. Die FiT-Beratung ermöglichte es diesen Unternehmen, Veränderungen, welche im Bereich gendergerechter Kommunikation, gezielter Personalentwicklung, Erarbeitung von frauengerechten Recruitingstrategien, Erstellung von systematischen Auswahlverfahren, etc. erfolgten, erfahrbar und deren Stellenwert erlebbar zu machen.

Durch die schrittweise Umgestaltung der Unternehmenskultur wurde auf individuelle Interessen, Bedürfnisse und Belastungsempfindungen der Belegschaft gezielter eingegangen und diese somit nachhaltiger an das Unternehmen gebunden.

 

 

 

Auftraggeber

  • Arbeitsmarktservice Niederösterreich
  • Arbeitsmarktservice Burgenland

 

Laufzeit

2008 – 2011

 

 

 

Infobox
Kontakt
Anita Rainer

Anita Rainer

Geschäftsführung

+43 699 114 52 640

E-Mail