Sozialbetrieb in Wien

Onboarding-Prozess

Der Sozialbetrieb in Wien beschäftigt weniger als 20 Mitarbeiter*innen. Aufgrund bevorstehender Pensionierungen wurde ein Handlungsbedarf in der Definition und Implementierung eines professionellen Onboarding-Prozesses identifiziert. Wir von bab haben den Betrieb unterstützt, alle Phasen des Onboardings zu strukturieren, mit detaillierten Arbeitsschritten zu versehen und so den 1. Schritt zur Mitarbeiter*innenbindung zu setzen.

 

 

 

Unsere Beratungsergebnisse zusammengefasst

 

„Mit den Mitarbeiter*innen und Führungskräften wurde der eigene Einstieg reflektiert und die Ergebnisse, ergänzt um fachlichen Input bildeten die Basis für einen neuen Onboarding-Prozess. Dieser Prozess bildet die einzelnen Arbeitsschritte entlang einer Timeline ab. Das Besondere ist eine Verknüpfung des Ablaufs mit der Kompetenzentwicklung von neuen Mitarbeiter*innen: vom Überblick zum Durchblick,“ fasst Gregor Koch (Berater) zusammen.

 

 

 

Feedback Betrieb

 

Die Beratung hat das Onboarding ganzheitlich und klar gestaltet. Für uns wurde klar, dass mit gut durchdachten Abläufen und Verantwortlichkeiten der Einstieg enorm erleichtert wird und die Mitarbeiter*innenbindung von Anfang an erfolgreich verläuft. Mit dem neuen Prozess fühlen wir uns für die zukünftigen Herausforderungen gut gewappnet.

 

 

 

Wie ist diese Beratung gelungen?

 

Wesentlich war, dass der Bedarf rechtzeitig erkannt wurde und das Unternehmen sich bewusst auf die bevorstehenden personellen Veränderungen mit einem professionellen Onboarding-Prozess vorbereiten wollte.

 

In einem ersten Schritt wurden die Aufgaben des Onboardings und die bisherigen Einstiege reflektiert. Daraus wurde ein Phasenplan generiert, der sichtbar machte, dass das Onboarding vor dem 1. Arbeitstag beginnt und bis zur vollständigen Integration im Unternehmen andauert. Auf Basis dieser Erkenntnisse wurden die Aufgaben und Ziele der einzelnen Phasen detailliert aufgegliedert und entlang einer Timeline abgebildet. Zur Sicherung der Transparenz wurden Checklisten und Einarbeitungspläne erstellt, sodass in der operativen Umsetzung eine einheitliche Vorgehensweise gewährleistet wird.

 

Entstanden ist ein klarer und strukturierter Onboarding-Prozess, der mit gut durchdachten Kleinigkeiten zukünftige Einstiege enorm erleichtert und damit einen wesentlichen Beitrag zu einer erfolgreichen Mitarbeiter*innenbindung leistet. Als zusätzliche Erkenntnis wurde Bewusstsein geschaffen, dass es Wertschätzung und Aufmerksamkeit für jede Aufgabe braucht, um den Onboarding-Prozess laufend weiterzuentwickeln und an neue Erfordernisse anzupassen.

 

 

 

Infobox
Angebote
Förderungen
Kontakt
Mag. Gregor Koch

Mag. Gregor Koch

Berater

+43 680 321 91 87

E-Mail