Unternehmensservice2010

Unternehmensservice in Niederösterreich, Kärnten und Steiermark

Arbeit und Behinderung – (k)ein Widerspruch!

 

Klein- und Mittelunternehmen konnten sich im Rahmen unseres kostenlosen Beratungsangebotes mit den verschiedensten Aspekten und Fragen zur beruflichen Integration von Menschen mit Behinderungen auseinander setzen.

Unser professionelles Beratungsteam plante und setzte erste Schritte in Unternehmen und bot die Möglichkeit an, sich mit anderen Unternehmen über Erfahrungen und Erkenntnisse auszutauschen. Dadurch konnten wir einerseits bereits in Betrieben beschäftigten Menschen mit Beeinträchtigungen in ihrem beruflichen Alltag stärken und andererseits Unternehmer*innen für eine breitere Gruppe von neuen potenziellen Mitarbeiter*innen gewinnen.

 

 

 

Projektziele

 

Information und Beratung zum Thema Arbeit & Behinderung sollten Informationsdefiziten und Einstellbarrieren entgegen wirken, sodass einerseits mehr Menschen mit Behinderung ein Beschäftigungsverhältnis erhalten und andererseits die Bedingungen für Beschäftigte mit Behinderungen optimiert und verbessert werden.

 

 

 

Projektumsetzung

 

Das Unternehmensservice stand den Unternehmen als Kontakt- und Informationsstelle rund um das Thema Arbeit & Behinderung zur Verfügung. Nach einer ersten Kontaktaufnahme mit den Unternehmen fand ein Informationsgespräch vor Ort mit der Unternehmensleitung bzw. der personalverantwortlichen Person statt. Im Rahmen des Programms wurden die individuellen Bedürfnisse erhoben und die Umsetzung von Maßnahmen begleitet. Zusätzlich unterstützen wir auch den Erfahrungsaustausch aller Beteiligten.

 

 

 

Leistungen der bab Unternehmensberatung GmbH

 

  • Information über rechtliche Rahmenbedingungen bei der Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen
  • Unterstützung bei Lösungen in Bezug auf Behinderung und berufliches Arbeitsumfeld
  • Beratung bei Arbeitsplatzadaptierungen und -optimierungen in Unternehmen
  • Gemeinsame Analyse und Minimierung von gesundheitlichen Gefährdungspotenzialen (Prävention)
  • Beratung in der Personal- und Organisationsentwicklung
  • Begleitung und Unterstützung bei der Personalauswahl von Menschen mit Beeinträchtigungen

 

 

 

Ergebnisse & Erfolge

 

Unsere Erfolge in Niederösterreich

In Niederösterreich konnten im Rahmen der Erstinformation rund 5.389 Unternehmen mit dem Angebot des Unternehmensservice erreicht werden. Entscheidungsträger*innen aus 1.326 Betrieben nahmen sich für persönliche Erstgespräche vor Ort Zeit um verschiedenste Anliegen und Fragen zum Thema Arbeit & Behinderung zu besprechen. Bei mehr als der Hälfte (666 Fälle) ergaben sich in Folge intensivere Beratungen und/oder wurden Maßnahmen umgesetzt. Für 130 offene Stellen wurden Mitarbeiter*innen mit Beeinträchtigungen gefunden.

 

Unsere Erfolge in Kärnten

Insgesamt wurden während der Projektlaufzeit 1.669 Unternehmen auf unterschiedlichsten Wegen erstinformiert. In 423 Betrieben fanden persönliche Kontakte mit unternehmensverantwortlichen Personen statt. Daraus ergaben sich rund 219 weiterführende Beratungen, unter anderem in den Bereichen Förderungen sowie Pesonal- und Organisationsentwicklung. Weiters konnten 78 offene Stellen akquiriert werden, für die die Unternehmen die Besetzung mit Menschen mit Beeinträchtigungen in Erwägung zogen.

 

Unsere Erfolge in der Steiermark

In 34 Monaten informierten die Expert*innen insgesamt 3.121 Unternehmen über das bestehende Projektangebot. Bei 951 Betrieben fanden Beratungsgespräche mit Geschäftsführer*innen, Personalentwickler*innen oder Führungskräften vor Ort statt, wobei sich aus diesen Informationsgesprächen heraus insgesamt 412 weiterführende Beratungen sowie 224 Recruitingprozesse entwickelten. Von den 224 gemeldeten Stellen konnten durch Unterstützung der Berater*innen des Unternehmensservice Steiermark nahezu 25% – also über 50 Stellen – erfolgreich mit Menschen mit Beeinträchtigungen besetzt werden!

 

 

 

Auftraggeber

Bundessozialamt Landesstelle Niederösterreich, Kärnten und Steiermark
Gefördert vom Europäischen Sozialfonds

 

Partner

In Bietergemeinschaft mit FAB – Verein zur Förderung von Arbeit und Beschäftigung und dem Verein BBRZ Österreich

 

Laufzeit

2008 – 2010

 

 

 

Infobox
Kontakt
Mag.ᵃ Renate Divitschek

Mag.a Renate Divitschek

Geschäftsführung

+43 699 144 52 641

E-Mail