Tech Start Up setzt auf Gleichstellung

Die Firma DIGGERS Research GmbH entwickelt, baut und betreibt ökologisch nachhaltige Mikro-Rechenzentren. Das innovative Tech Start Up nutzt das kostenfreie Beratungsprojekt „100 Prozent – Gleichstellung zahlt sich aus.“, um die Personalstrategie auf den Werten Gleichstellung, Fairness und Transparenz aufzubauen und diese auch im täglichen Unternehmensumfeld zu leben.

 

Im Bild: CEO Michael Fussi (links), CEO Robert Unterweger (rechts

Als Start Up im ländlichen Raum hat man es in Österreich nicht immer leicht. Auch die Region Murau Murtal ist bekanntlich (noch) kein Silicon Valley. Die Geschäftsführung des Tech Start Ups DIGGERS Research GmbH ist dabei, das zu ändern und baut dabei aktiv auf die Gleichstellung von Männern und Frauen. „DIGGERS ist als innovatives Tech Start Up nicht nur daran interessiert mit dem eigenen Produkt einen nachhaltigen Unterschied zu machen, sondern überträgt dieses Denken auch auf die eigenen Unternehmensstrukturen und die Personalstrategie. Von Anfang an sollen mit Hilfe der 100 Prozent-Beratung Gleichstellung, Fairness und Transparenz als Grundwerte etabliert und auch gelebt werden. Wir sehen hier definitiv die Zukunft des Personalmanagements und möchten als Vorbild für andere Unternehmen dienen, dass dies einfach umzusetzen ist und sich lohnt“, sind sich die beiden Geschäftsführer einig.

 

Durch die Implementierung einer innovativen und inklusiven Personalstrategie, welche die Bedürfnisse aller Beschäftigten berücksichtigt, die Gestaltung von flexiblen Arbeitszeitmodellen insbesondere für Eltern sowie die Sicherstellung von gleichen Karrierechancen und fairer, transparenter Entlohnung, möchte das Unternehmen attraktiv für die besten Talente werden. 100 Prozent-Beraterin Christine Giersch begleitet die DIGGERS Research GmbH auf diesem Weg: „Technische bzw. IT-lastige Berufe sind nach wie vor stark männlich dominiert. Die aktive Förderung von Gleichstellung und das Schaffen von attraktiven Rahmenbedingungen für Frauen und Männer unterstützt dabei, das volle Potenzial des Arbeitsmarktes zu nutzen und verschafft Unternehmen einen klaren Vorteil im Wettbewerb um die besten Talente.“ Für das Tech Start Up aus der Region Murau Murtal auch eine unternehmerische Notwendigkeit, verfolgt man für die nächsten Jahre doch eine starke Wachstumsstrategie.

 

Im Bild: Melanie Neupan

Um diesen geplanten Zuwachs an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gut steuern zu können, nimmt Melanie Neupane – die derzeit jüngste Mitarbeiterin im Start Up – die Laufbahnberatung in Anspruch, die als zusätzliches Unterstützungsangebot im Rahmen des Beratungsprojekts 100 Prozent vom Europäischen Sozialfonds sowie dem Bundesministerium für Arbeit gefördert wird. Die angehende Führungskraft wird künftig die Verantwortung für die Personalabteilung des Unternehmens übernehmen. In Vorbereitung auf diese Karriereentwicklung wird sie von den Laufbahnberaterinnen bei der individuellen Karriereplanung und der Übernahme der neuen Führungsaufgaben begleitet.

„Die Laufbahnberatung ist ein tolles Angebot, das mich nicht nur in meiner neuen Führungsrolle, sondern auch in meiner Vorbildfunktion stärkt. Ich möchte mit gutem Beispiel vorangehen und zeigen, dass Karriere und Führung bei DIGGERS weder an Alter noch an Geschlecht geknüpft sind, sondern alle dieselben Chancen haben“, erklärt Melanie Neupane fest entschlossen.

 

Infobox
Veröffentlichung
8. Juni 2021
Kategorien
Weitere Kategorien