Verbundberatung in NÖ als Vorbild für andere Regionen

Gut ausgebildetes Personal ist eine wichtige Basis für einen erfolgreichen Betrieb und eine prosperierende Wirtschaftsregion. Mit der Verbundberatung werden Unternehmen bei der Professionalisierung ihrer Personalentwicklung unterstützt. Das Angebot richtet sich an Unternehmen, die hochwertige und kostengünstige Weiterbildungen für ihre Mitarbeitenden durchführen wollen. Gleichzeitig bietet die Verbundberatung ein Unternehmensnetzwerk, mit dem Erfahrungsaustausch und das Nutzen von Synergieeffekten ermöglicht wird.

 

Das erfolgreiche Modell spricht nicht nur viele Unternehmen an, sondern wird auch in anderen Regionen und über Österreichs Grenzen hinaus als Vorbild gesehen. So wurde Klaus Lukesch, Projektleiter der Impulsqualifizierungsverbundberatung Niederösterreich (IQV NÖ), eingeladen, seine Erfahrungen in Deutschland zu teilen und den Aufbau von Qualifizierungsverbünden in Berlin-Brandenburg zu unterstützen. Im Rahmen einer Kick-off-Veranstaltung mit Wirtschaft, Verbänden, Politik und Wissenschaft wurde die IQV NÖ als good practice Beispiel und Vorbild präsentiert.

 

Wir freuen uns, dass es diesen spannenden Erfahrungsaustausch gibt und wir als Entwicklungspartner*innen den Aufbau von Qualifizierungsverbünden in Berlin-Brandenburg begleiten dürfen. Gratulation an Klaus Lukesch zu der erfolgreichen Programmumsetzung in Niederösterreich und der Verbreiterung der Idee der überbetrieblichen Qualifizierung über Österreichs Grenzen hinaus.

 

Einen Nachbericht zur Kick-off-Veranstaltung können Sie hier nachlesen. Weitere Informationen zum Förderprogramm IQV NÖ finden Sie hier.

Infobox
Veröffentlichung
17. November 2021
Kategorien
Weitere Kategorien