Netzwerk Generationen

Überbetriebliche Innovation

Österreichische Unternehmen meistern die Herausforderung, die veränderte Altersstruktur ihrer Mitarbeiter*innen und die Anforderungen unterschiedlicher Generationen mit heutigen Marktentwicklungen und betriebswirtschaftlichen Erfordernissen in Einklang zu bringen. Know-how dazu und praktikable Lösungen zum Generationenmanagement haben sich 24 Betriebe in NÖ im Themenverbund „Generationenmanagement“ geholt.

 

 

 

Unsere Beratungsergebnisse zusammengefasst

 

Die Betriebe im Themenverbund „Generationsmanagement“ buchten für ihre Führungskräfte und Mitarbeiter*innen 171 Schulungsplätze und gaben dafür rund € 70.000,- aus. Das AMS NÖ refundierte über die Qualifizierungsförderung für Beschäftigte davon rund € 30.000,-. In sieben Themenkreisen wurden 14 unterschiedliche Schulungen mit einem Gesamtvolumen von 40 Seminartagen abgehalten, so z.B. „Arbeit neu denken“, „Lebensphasenorientiert Führen“ oder „Wissen managen“. Zusätzliche Impulse holten sich Personalverantwortliche und Unternehmensleitungen über vier Veranstaltungen mit Expert*innen-Präsentationen und Erfahrungsaustausch, wie z.B. „Employer Branding und Recruiting für die Zukunft“.

 

 

 

Feedback Betrieb

 

Inhalt und Aufbau aller Seminare wurde von den teilnehmenden Führungskräften und Mitarbeiter*innen auf einer vierteiligen Skala mit einem Durchschnittswert von 1,4 beurteilt. Unternehmensleitungen und Personalverantwortliche bestätigten diese Einschätzung in der Abschlussverbundsitzung und hoben zusätzlich die fachliche Kompetenz sowie die Verfügbarkeit und Verlässlichkeit der Verbundberatung hervor.

 

 

 

Wie ist Aufbau und Umsetzung dieses „Themenverbundes“ gelungen?

 

Das Konzept wurde von bab in Zusammenarbeit mit dem AMS NÖ im Rahmen des Förderprogrammes Verbundberatung (QVB) entwickelt. Von der bab-Verbundberatung eingeladen, moderiert und fachlich begleitet, entwickelten Geschäftsführer*innen und Personalverantwortliche aus niederösterreichischen Betrieben unterschiedlicher Branchen dieses Konzept zu einem konkreten Angebot weiter. Der Themenverbund „Generationenmanagement“ wurde bei einer Kick Off Veranstaltung, an der namhafte Unternehmen aus ganz NÖ teilnahmen, vorgestellt – zusätzlich gerahmt von einem Vortrag des Pensionsexperten Bernd Marin zu den Fakten und Herausforderungen des demografischen Wandels. Der Themenverbund mit seinem neuartigen Schulungs- und Vernetzungsangebot zum Thema Generationenmanagement wurde mit Interesse aufgenommen und der Themenverbund als Projekt begründet und umgesetzt. Dabei stand die Verbundberatung den Verbundunternehmen durchgängig beratend und koordinierend zur Seite.

 

Beispielsweise durch

  • den Aufbau des Kooperationsnetzwerks, inklusive Erarbeitung von Verbundstatuten, Gestaltung und Moderation von Verbundsitzungen,
  • die Durchführung von Bedarfserhebungen mit der zur Verfügung gestellten Verbund-Datenbank,
  • die Durchführung der Programmausschreibung und Koordination der Schulungsinstitute,
  • die Information und Unterstützung bei der Einreichung der Förderbegehren beim AMS,
  • die Organisation von Schulungen und Vernetzungsveranstaltungen,
  • die Evaluierung der Schulungsmaßnahmen und des Gesamtprojekts und nachhaltige Sicherung des Erkenntnisgewinns.

 

 

 

Infobox
Angebote
Förderungen
Kontakt
Mag. Klaus Lukesch, MSc

Mag. Klaus Lukesch, MSc

Projektleiter

+43 676 636 49 11

E-Mail