Equal Pay2019

Zukunftsfit durch faire Entlohnung

Equal Pay war ein Beratungsangebot, das

  • Unternehmen beim Aufräumen bestehender und der Einführung neuer Gehaltssysteme sowie
  • bei der Professionalisierung gleichstellungsorientierter Personal-Prozesse unterstützt hat.

 

 

 

Zukunftsfit durch faire Entlohnung

 

In Zeiten des digitalen Wandels stehen Betriebe vor neuen Herausforderungen: Der rege Austausch in sozialen Medien über Arbeitgeber und Arbeitsbedingungen führt dazu, dass Unternehmen schon heute einer Bewertung unterliegen und zukünftig damit rechnen müssen, noch „gläserner“ zu werden. Nicht zuletzt durch diese Entwicklungen verändern sich die Erwartungen von Menschen an zufriedenstellende und motivierende Arbeitsbedingungen: die nachvollziehbare Bewertung von Arbeit sowie die regelmäßige Evaluierung und Anerkennung von Leistung sind es, die das Engagement von Mitarbeiter*innen sicherstellen. Gleichzeitig unterstützen professionelle HR-Prozesse Führungskräfte in der Personalführung, reduzieren Konflikte und erleichtern eine fundierte Entscheidungsfindung.

Ein Team von Expert*innen unterstützte Betriebe beim Aufräumen des bestehenden und der Einführung eines neuen Gehaltssystems sowie bei der Professionalisierung relevanter HR-Prozesse.

 

 

 

Projektumsetzung

 

  • Die Beratung von Unternehmen erfolgte hauptsächlich in 3 Bundesländern (Wien, Niederösterreich und Tirol)
  • Im Rahmen des Projektes wurden insgesamt 140 Betriebe beraten.
  • Umgesetzt wurde das Projekt gemeinsam mit Deloitte Consulting und ÖSB Consulting GmbH

 

 

 

Auftraggeber

Die Beratung wurde zur Gänze aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) sowie durch das Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASGK) finanziert und war für die beratenen Unternehmen kostenfrei.

 

Laufzeit

01. August 2017 – 31. Juli 2019

 

 

 

Infobox
Kontakt
Anita Rainer

Anita Rainer

Geschäftsführung

+43 699 114 52 640

E-Mail