Flexibilitätsberatung2013

Flexibilitätsberatung für Betriebe

Flexibilität ist für Unternehmen ein wesentlicher Faktor für nachhaltigen Erfolg und damit auch für die Sicherung von Arbeitsplätzen. Anforderungen wie Anpassungsfähigkeit, Mobilität und Beschäftigungssicherung müssen mehr denn ja aufeinander abgestimmt werden.

 

Die Flexibilitätsberatung für Betriebe unterstützte Unternehmen:

  • drohende Kündigungen durch Beratung und Qualifizierung zu verhindern;
  • den tatsächlichen Arbeitsplatzverlust durch den akkordierten Einsatz des gesamten Repertoires arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen frühzeitig abzufedern;
  • neben den Interessen des Unternehmens und der Mitarbeiter*innen auch die der (regionalen) Arbeitsmarktpolitik zu berücksichtigen;
  • innerbetriebliche Arbeitsmärkte zu entwickeln;
  • Qualifikationen zu aktualisieren und an den zukünftigen Bedarf auszurichten;
  • das Service für Unternehmen (SfU) bei der Kund*innenbindung und bei der Gewinnung von Neukund*innen zu unterstützen sowie
  • den Anforderungen eines altersgerechten Arbeitens gerecht zu werden (Productive Ageing).

 

 

 

Projektumsetzung

 

In der Flexibilitätsberatung wurden Flexibilitätspotenziale identifiziert und individuelle Ansätze für das Unternehmen aufgezeigt, die einen professionellen Umgang mit personalwirtschaftlicher Flexibilität ermöglichten. Die Berater*innen unterstützten Unternehmen bei folgenden Fragestellungen:

  • Anpassung der Organisationsstrukturen
  • Anpassung des Qualifikationsportfolios
  • Stärkung der betrieblichen Mobilität der Mitarbeiter*innen
  • Flexibilisierung der Arbeitszeit
  • Einsatz von flexiblen Belegschaftsgruppen
  • Diversity Management
  • Productive Ageing

 

Der Flex-Check spürte Flexibilitätspotenziale im Unternehmen auf. In der anschließenden Beratung wurden maßgeschneiderte Lösungen im ausgewählten Handlungsfeld und für die fokussierte Zielgruppe erarbeitet.

 

 

 

Leistungen der bab Unternehmensberatung GmbH

 

  • Durchführung von Erstgesprächen, Flex-Checks und Flexibilitätsberatungen als Consultant
  • Qualitätssicherung und Unterstützung der Consultants als Dialogpartner
  • Einbringen von Spezialisten-Know-how in die Beratung, insbesondere zur Querschnittsmaterie Gender Mainstreaming und Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie zu den Beratungsschwerpunkten: Frauen in Handwerk und Technik und Equal Pay.

 

 

 

Auftraggeber

Arbeitsmarktservice Österreich

Europäischer Sozialfonds

 

Partnerinnen

Bietergemeinschaft Deloitte und ÖSB Consulting GmbH

bab GmbH und ÖAR Regionalberatung GmbH als Subauftragnehmerinnen

 

Laufzeit

November 2007 – Oktober 2010

Jänner 2011 – Dezember 2013

 

 

 

Infobox
Kontakt
Anita Rainer

Anita Rainer

Geschäftsführung

+43 699 114 52 640

E-Mail