Styrian E-Business2001

Unterstützung bei der professionellen Nutzung elektronischer Medien!

Mit der Durchführung des Styrian E-Business (SEB) Beratungsprojektes wurde von Seiten der Steiermärkischen Landesregierung und der EU eine Österreichweit einmalige Initiative gestartet, Betriebe an die Möglichkeiten und Chancen des E-Business heranzuführen und dabei gezielt auf das Thema Kompetenzaufbau für die Umsetzung von E-Business-Strategien einzugehen.
An der SEB-Beratung konnten steirische Betriebe mit bis zu 50 Mitarbeiter*innen teilnehmen.
Im Mittelpunkt der Beratungen stand die professionelle Nutzung elektronischer Medien bei der Geschäftsabwicklung.

 

 

 

Projektumsetzung

 

Technologisches Know-how in Sachen E-Business ist wichtig – aber nur Mittel zum Zweck. Entscheidend für Innovation und Wachstum sind Menschen, die mit Wissen, Kompetenz und Verantwortung Visionen entwickeln, Innovationen realisieren – und diese in die tägliche Unternehmenspraxis integrieren.
Bei der Entwicklung einer spezifischen Strategie für den Einstieg in das E-Business orientierten sich unsere Berater*innen an den Bedürfnissen Ihrer Kund*innen und an den für Sie relevanten Rahmenbedingungen.
Das Ergebnis der Beratung war der Readiness-Report. Dieser beinhaltet Informationen über die derzeitigen betrieblichen Voraussetzungen und konkrete Ideen für den Einstieg in das E-Business.

 

Einer der Schwerpunkte in der Beratung war das Thema Frauen, dabei ging es im Speziellen um

  • die verstärkte firmeninterne Integration von weiblichen Mitarbeiterinnen für E-Business
  • spezielle Qualifizierungen für weibliche Mitarbeiterinnen, um den Anschluss an E-Business zu erlangen
  • Entwicklung von Strategien für den Kompetenzaufbau von Mitarbeiterinnen – besonders für weibliche Mitarbeiterinnen
  • verstärktes Ansprechen von Frauen als Kundinnen durch E-Business

 

Das Ergebnis der Beratung war der E-Businessplan. Dieser beinhaltete die Ziele des Unternehmens im Bereich E-Business und konkrete Maßnahmen für einen professionellen Einstieg in das E-Business.

 

 

 

Projektziel

 

Ziel war es, Unternehmen in die Lage zu versetzen, ihre Geschäftsprozesse mit Hilfe von Internettechnologien abzuwickeln. Weiters wurden die hemmenden Faktoren im Bereich der Einführung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und E-Business analysiert und durch aufbauende Maßnahmen reduziert, um so die Betriebe und deren Mitarbeiter*innen auf die künftigen Herausforderungen gezielt vorzubereiten.

 

 

 

Leistungen der bab Unternehmensberatung GmbH

 

Die bab-Berater*innen entwickelten gemeinsam mit den Unternehmen, unter Berücksichtigung der geänderten Markt- und Wettbewerbsbedingungen, individuelle Ideen und Strategien für E-Business-Lösungen und deren Umsetzung.

 

Den Unternehmen wurden folgende Leistungen angeboten:

  • 2 Beratungstage für die individuelle Entwicklung von E-Business-Zielen und die Planung realistischer Umsetzungsstrategien
  • 2 Beratungstage für die Entwicklung eines E-Business-Plans und den dazugehörigen Kompetenzaufbau innerhalb des Unternehmens für die Umsetzung der Ziele

 

 

 

Ergebnisse & Erfolge

 

Insgesamt wurde die Beratungsdienstleistung von 446 Unternehmen im Zeitraum November 2000 bis Dezember 2001 in Anspruch genommen.
Für die meisten Betriebe war die SEB-Beratung eine völlig neue und sehr positive Erfahrung. Der nicht verkaufsorientierte Ansatz ermöglichte eine sehr hohe Bereitschaft die Problembereiche des Unternehmens anzusprechen und gemeinsam Lösungen für den Aufbau von neuen Strukturen zu entwickeln. Die Problematik der „Fachberatung mit Verkaufshintergrund“ konnte so komplett ausgeschaltet werden. Besonders die Analyse und Definition von Anforderungen wurde von den Betrieben stark nachgefragt. Die Einbindung von anderen Förderprogrammen und die Vermittlung von Expertinnen und Experten als weitere Unterstützungsfunktion half den Betrieben wertvolle Zeit und Kosten bei der Umsetzung von Projekten zu sparen.

 

 

 

Auftraggeber

Amt der Steiermärkischen Landesregierung
Wirtschaftsressort und Landesbaudirektion

 

Laufzeit

2000 – 2001

 

 

 

Infobox
Kontakt
Mag.ᵃ Renate Divitschek

Mag.a Renate Divitschek

Geschäftsführung

+43 699 144 52 641

E-Mail